• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Lieben Sie das Spannende?

Dann abonnieren Sie
gleich jetzt unseren Newsletter...

Immobilienverwaltung - Eine faszinierende Aufgabe?


Mit diesem Blog-Beitrag möchten wir Ihnen näher erläutern, was genau im Allgemeinen eine Immobilienverwaltung ist und macht (Unsere Dienstleistungen siehe unter "Dienstleistungen"). Das Wort alleine erklärt sich eigentlich schon von selbst. Hier handelt es sich um die Verwaltung von Immobilien.


Was genau sind eigentlich Immobilien? Als Immobilien bezeichnet man Bauwerke oder Erzeugnisse, welche sich auf den Grundstücken befinden. Dabei kann es sich um ein Einfamilien-, Zweifamilien- oder ein Mehrfamilienhaus, eine Villa oder auch um ein Geschäftsgebäude handeln. Das Wort Immobilien stammt aus dem Lateinischen: "im-mobilis" was sozusagen "unbeweglich" heisst (besser bekannt als: "Mobil und Immobil").


 

Immobilienverwaltung und Treuhand



 

Nachdem ein Investor / Bauherr das Grundstück überbaut und darauf ggf. Immobilien errichtet hat, kann er bei Bedarf eine professionelle Immobilienverwaltung für die gesamte Bewirtschaftung mittels einem Auftrag beauftragen. Der Auftrag nennt sich in der Praxis: Verwaltungsauftrag.


Dieser Verwaltungsauftrag kann folgende Punkte umfassen:
  • Liegenschaftskontrollen / Zustandsaufnahmen
  • Vermietung der Objekte / Grundstückeintragungen
  • Korrespondenz / Kontakt mit Mietern, Behörden, Handwerkern und Hauswarten
  • Liegenschaftsbuchhaltung inklusive Zahlung von Rechnungen und Mahnwesen 
  • Kontrolle / Abschlüsse / Überwachung von Service-Abonnements
  • Erstellen von Nebenkostenabrechnungen
  • Führen von Schlichtungsverhandlungen 
  • etc.
 

Immobilienverwaltung



Bei der Verwaltung von Stockwerkeigentum kommen noch folgende Aufgaben hinzu:
  • Einladung / Führung / Protokollerstellung von Stockwerkeigentümerversammlungen
  • Umsetzen von gefassten Beschlüssen
  • Einforderung Akonto-Zahlungen sowie Erstellung von Jahresabschlüssen
  • etc.
 

Wie Sie sehen, ist die Verwaltung von Immobilien sehr vielseitig. In allen Bereichen wird eine hohe Fach- und Sozialkompetenz gefordert. Hinzu kommen auch noch bauliche Kenntnisse sowie psychologisches Geschick in den täglich geführten Gesprächen.


Mit der entsprechenden Ausbildung zum Immobilienbewirtschafter mit eidgenössischem Fachausweis können Sie sich in einem ersten Schritt den theoretischen Teil für die täglichen anspruchsvollen Themen aneignen.


Dazu gehört jedoch auch, dass Sie während der Ausbildung in einer Immobilienverwaltung die praktischen Erfahrungen sammeln können. Weitere Zusatzausbildungen zum eidg. dipl. Immobilien-Treuhänder sowie zum Master MAS Immobilienmanagement werden von den Schulen angeboten. 


 
Hausverwaltung vergleichen



Durch den ständigen Zuwachs der Bevölkerung sowie die hohe Bautätigkeit aufgrund der Tiefzinsphase ist die Immobilienbranche sehr gefragt. Wir freuen uns sehr, dass wir in dieser spannenden und interessanten Branche Fuss gefasst haben und unsere Dienstleistung von unserem Hauptsitz in Eschenbach SG aus unter dem Motto:

 
K*L*K (Kundenorientiert, Lösungsorientiert, Kompetent)


anbieten können. 

In unserem Performance Immobilien-Treuhand Blog finden Sie weitere wertvolle Tipps zu:

"Nebenkostenabrechnung – WARUM zahlen meine Nachbarn weniger als ich?"

oder

"Vermeiden Sie unnötige Doppelzahlungen an TV-Anbieter!"

und vieles mehr!


Die Immobilienverwaltung, eine Berufung mit Abwechslung. Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, liken Sie uns!


 
 



 

Kommentar schreiben