• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Lieben Sie das Spannende?

Dann abonnieren Sie
gleich jetzt unseren Newsletter...


Doppelzahlungen an TV-Anbieter vermeiden!


Doppelzahlung an TV Anbieter vermeiden            TV-anbieter Doppelzahlung     


Es gibt viele Leute, welche sich bis heute mit dem Thema Geld und möglichen finanziellen Einsparungen noch nicht auseinander gesetzt haben. "So lang's lauft, dann lauft's" hören wir oft...

Als Immobilienverwaltung sprechen wir mit diesem Blog-Beitrag diejenigen Leute an, welche für ihr TV-Gerät die Telefon-Steckdose nutzen und nicht den "normalen" TV-Anschluss. Ist das bei Ihnen auch der Fall?

                                 
Wenn ja, dann stellt sich die zweite Frage: Haben Sie den "normalen" TV-Anschluss schon plombieren lassen? Wenn ja, hat sich das Thema für Sie erübrigt - herzlichen Glückwunsch!
Wenn nein, dann wird es jetzt höchste Zeit, sich Zeit zu nehmen und ca. Fr. 380.- TV-Gebühren pro Jahr einzusparen! Das ist unser Tipp als Verwaltung an Sie.


Mit der Performance Immobilienverwaltung auf dem richtigen Weg

Bei Mietwohnungen zahlen Sie in den meisten Fällen über die Nebenkostenabrechnung ein Abonnement eines TV-Anbieters für das Empfangen von Sendern über den normalen TV-Anschluss. Da Sie ja bereits Ihr TV-Gerät über die Telefon-Steckdose nutzen, "benötigen" Sie ja diesen Anschluss nicht mehr.

So haben Sie die Möglichkeit, bei der Verwaltung auf schrifliches Begehren hin, diesen Anschluss durch ein vom Anbieter beauftragtes Unternehmen auf den nächstmöglichen Termin hin plombieren zu lassen. Dieser kleine Aufwand zahlt sich aus.

Vermeiden Sie somit unnötige Doppelzahlungen!

Wenn Sie Hilfe oder weitere Auskünfte zu diesem Thema wünschen, so kontaktieren Sie unsere Immobilienverwaltung via Kontaktformular und wir helfen Ihnen Kosten einzusparen. Doppelzahlungen Vermeiden, jetzt gleich an Kollegen und Freunden weiterempfehlen.

Hier klicken: Kontaktformular

 

Kommentar schreiben